September 2015: Taufgottesdienst

In einem Festgottesdienst wurden fünf Menschen auf ihr Bekenntnis zu Jesus Christus getauft. Der Gottesdienst wurde als Familiengottesdienst gemeinsam mit unserer afrikanischen Schwestergemeinde gefeiert.

Es war ein bunter, kreativer und fröhlicher Gottesdienst mit vielen musikalischen Elementen!

Pastor Emmanuel Ngombi berührte uns durch seine musikalische Darbietung und Pastor Markus Vogel predigte zum Thema "Verrückt das zu glauben". Er brachte der Gemeinde die Geschichte von Naaman nahe. (In der Bibel steht diese in 2. Könige 5,1-19.) Der Höhepunkt dieser Geschichte ist das Bekenntnis von Naaman: "Siehe, jetzt weiß ich, dass der Gott Israels der einzige Gott ist auf der ganzen Erde.” Dieses Bekenntnis soll der Höhepunkt im Leben eines jeden Menschen werden und war es im Leben der fünf Täuflinge. Darum wurde es ein fröhlicher Taufgottesdienst, der natürlich auch ins Französische übersetzt wurde.

Taufgottesdienst
Taufgottesdienst

 

Taufgottesdienst
Taufgottesdienst

 

Taufgottesdienst
Taufgottesdienst

Erläuterung zum Taufverständnis der Freien evangelischen Gemeinden:

Wie alle Freien evangelischen Gemeinden praktizieren wir die Glaubenstaufe. Das bedeutet, dass sich der Täufling vor der Taufe bewusst für Gott entschieden hat. Diese Entscheidung kann niemand stellvertretend für ihn treffen.

Durch die Taufe zeigt jeder Täufling, dass er an Gott und Jesu Tod am Kreuz für unsere Sünden und seine Auferstehung glaubt.

Glaubenstaufe bedeutet, dass wir keine Kindertaufe durchführen. Kinder werden bei uns nicht getauft, sondern gesegnet. Ihnen wird der Schutz Gottes somit zugesprochen. Das Gott Kinder liebt und ihnen seinen Schutz gerne gibt, das wird an vielen Stellen in der Bibel deutlich.