September 2016: KIGO-Freizeit zur Glörtalsperre

KIGO-Freizeit zur Glörtalsperre

Ein Bericht von den Teilnehmern:

Vom 23. bis 25.09. hatten wir eine KIGO-Freizeit. Als wir an der Glörrtalsperre angekommen waren, haben wir erst die Schlüssel zu unseren Zimmern bekommen. Dann gab es Abendbrot, worauf sich alle freuten . Nach dem Abendbrot gab es dann Programm. Wir hatten das Thema “Viele, viele bunte...“, also das Thema Farben und die Schöpfung der Welt. Dazu gab es lustige Spiele und Rätsel. Als das Programm zu Ende ging, waren die meisten schon müde und konnten schon ins Bett gehen.

Der Samstag ging dann auch schon sehr früh los, das fanden viele nicht sehr famos. Denn der Freitag war für viele sehr lang, sodass manch einer morgens eher am Frühstückstisch hing, als am Tisch kerzengerade zu sitzen und vom Teller des Nachbarn zu stibitzen.

Es begann alles mit einem Streit zwischen Blau und Rot, das dem Spiel einen gewissen Flair bot. Das Battle beinhaltete tolle Spiele für Mitarbeiter und Kinder. Das machte manches Kind zu einem tollen Erfinder wie z.B. das Schreiben von Gedichten, um damit sprachlich die Gegner zu vernichten.

Am Mittag konnten wir uns ein wenig ausruhen und etwas für unsern Schlaf tun. Workshops waren am Nachmittag dran. Da konnte jeder zeigen, was er kann.

Ballons modellieren und Schiffe bauen,
da konnten wir unseren Augen kaum trauen.
Die Kinder brachten Dinge zustande,
da wussten wir gar nicht, dass sie dazu waren imstande.

Der Abend nahte schnell und wir schmissen an den Grill. Nudelsalat, Würstchen und Brot, das war nun unser Abendbrot. Außerdem brach langsam die Dämmerung ein, aber wir wollten trotzdem noch draußen sein. Denn die Nachtwanderung wollten wir nicht verpassen, denn wir liefen dafür auch durch dunkle Baumgassen.

Ein toller Tag ging nun vorbei
und die Kinder waren ganz schnell im Bett bei drei ;)

 

Sonntag war es eigentlich kein Problem aufzustehen, denn wir hatten mehr Zeit zu schlafen. Als alle fertig waren, gab es dann auch Frühstück, wie üblich. Später hatten wir noch unser letztes Programm. Das Thema war „Noah und die Arche“. Dazu gab es auch Spiele und spannende Aufgaben zu lösen. Nach dem Mittagessen hatte jeder noch Zeit seinen Koffer zu packen, denn unsere KIGO-Freizeit ging bald zu Ende. Aber bevor wir los fuhren, machten wir noch schnell ein Gruppenfoto.