Wie sich unsere Gemeinde finanziert

Als Freikirche erheben wir keine Kirchensteuer, sondern finanzieren uns ausschließlich aus freiwilligen Zuwendungen. Es gibt keinen Mitgliedsbeitrag, auch wenn dies möglich wäre. Viele Freunde und Mitglieder unserer Gemeinde helfen mit Gebet und ihren Gaben, damit regelmäßig Gottesdienste stattfinden und sich ein vielseitiges Gemeindeleben entfalten kann. Es ist für uns ein Grund zu großer Dankbarkeit, dass immer wieder die nötigen finanziellen Mittel gespendet werden.

Wenn es auch Dein Anliegen ist, die gute Nachricht von Jesus Christus zu verbreiten, dann freuen wir uns auch über Deine finanzielle Unterstützung und Dein ehrenamtliches Engagement. Alle Spenden sind steuerlich absetzbar bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte.


Unsere Bankverbindung:

FeG Wuppertal-Elberfeld
Spar- und Kreditbank Witten (SKB)
BIC: GENODEM1BFG
IBAN: DE25 4526 0475 0009 4676 00


Bitte gib im Feld „Verwendungszweck“ Deinen Namen und Deine Anschrift an. Im Folgejahr erhältst Du für Deine Spende eine Zuwendungsbestätigung, welche Du mit Deiner Steuererklärung beim Finanzamt einreichen kannst. Möchtest Du für einen bestimmten Zweck spenden, dann vermerke dieses ebenfalls im Feld „Verwendungszweck“. Soweit wir dies können beantworten wir gerne Deine Fragen. Bitte nutze das Kontaktformular unserer Gemeinde.

So kannst Du uns auf verschiedene Art und Weise finanziell unterstützen:

  • Spenden zu besonderen Anlässen: Lass Dich doch anlässlich eines Geburtstages, Jubiläums oder einer sonstigen Feierlichkeit statt der üblichen Geschenke durch eine Spende für unsere Gemeindearbeit überraschen!
  • Kondolenzspenden: Der Tod eines nahe stehenden Menschen ist eine Zeit der Trauer und des Abschiednehmens. Wenn Du im Sinne des Verstorbenen auf Blumen– und Kranzspenden verzichten möchtest, gibt es die Möglichkeit, Spenden zugunsten unserer Gemeinde zu erbitten.
  • Testament: Du kannst die FeG Wuppertal-Elberfeld auch in Deinem Testament berücksichtigen. Informationen rund um das Thema Erbschaft bietet Dir die Broschüre Erben und Vererben.

Weitere Möglichkeiten zur Unterstützung unserer Gemeinde werden wir Dir bald vorstellen.

Vielen Dank für die Unterstützung.